Saisonstart mehr als positiv

Werneuchner Tischtennisspieler starten in neuer Saison durch

1. Herren mit 2 Siegen in Landesliga – Nachwuchs erfolgreich in den Ranglisten

Seit Anfang September sind die Werneuchener Tischtennismannschaften wieder im Punktspielbetrieb. Die Mitgliederzahl der TT- Abteilung steigen stetig, so dass wieder 6 Herrenmannschaften und eine Schülermannschaft an den Start gingen.

Die 1. Herren spielt nach dem Klassenerhalt weiter in der stark besetzten Landesliga gegen die Spitzenmannschaften z.B. vom TTC Frankfurt/Oder, ESV Prenzlau oder TTC Finow-Eberswalde. Überraschend wurden die ersten Spiele gegen die beiden Aufsteiger vom TTV Fürstenberg/Havel (8:4) und gegen Pneumant Fürstenwalde (8:3) klar gewonnen. Damit schaffte sich die Mannschaft ein gutes Polster im Abstiegskampf. Auch die 2. Herren ist derzeit ungeschlagen und spielte sich ab dem 1. Spieltag an die Tabellenspitze der höchsten Barnimer Konkurrenz, der Barnimliga. Ziel des Top Teams ist diese Saison das Double, Barnimmeister & Barnimpokalsieger. Wir drücken die Daumen. Ein Ähnliches Ziel setzt sich die neu formierte Schülermannschaft in der Landesliga Schüler. Mit derzeit 30:3 Siegen stehen sie ohne Zweifel an der Spitze Ost-Brandenburgs. Damit sind die 12 Nachwuchsspieler unter dem Trainerteam Neffin/Buley/Peleikis die größten Aspiranten auf den Landesligatitel. Die 3. & 4. Herren treten in der 1. Kreisklasse Barnim, die 5. Herren in der 2. Kreisklasse Barnim und die 6. Herren in der 3. Kreisklasse Barnim an.

Erfolgreich war auch das Abschneiden unserer Nachwuchsspieler beim den Ranglistenturnieren des Landes Brandenburg. In das Endrundenturnier der 10 besten Brandenburger schaffte es aber nur Antonia Fischer bei den B-Schülerinnen. Antonia hat eine starke Leistung geboten und belegte einen nicht erwarteten 5. Platz. Sie gewann 5 von 9 Spielen und verlor zweimal sehr knapp mit 2:3 Sätzen. Antonia, erst 11 Jahre alt, hat sich stark verbessert und kann in den nächsten Jahren das Podest angreifen. Dazu gibt es für sie und für die anderen schon bald Gelegenheit, denn die Kreismeisterschaften beginnen Ende Oktober. Der Weg zu den Landesmeisterschaften in Brandenburg   ist lang, aber mit Antonia, Lukas, Mika, Luca, Alec & Calvin sind potenzielle Anwärter vorhanden. (HB)

Print Friendly, PDF & Email